Counter-Strike auf der IEM Katowice als das am meisten geschaute Nicht-Major Event

Mit beinahe 10 Millionen geschauter Stunden, ist die erst kürzliche 250.000 US-Dollar schwere Katowice Counter-Strike: Global Offensive Veranstaltung offiziell das am meisten geschaute Nicht-Major, dass der Spieletitel je gesehen hat. Nach äußerst intensiven Qualifikationen und überraschenden Wendungen waren es im Endeffekt Fnatic, die Luminosity Gaming vor einer vollen Spodek Arena im erbitternden Wettstreit um den Weltmeisterstertitel schlagen konnten. Mit der folgenden Infografik erhalten Sie eine Zusammenstellung der wichtigsten In-Game Statistiken.

„Wir hatten eine Saison mit absolut fantastischen Counter-Strike Momenten - von Herausforderern aus Nordamerika, die sich mit großem Heimvorteil von ihrer Konkurrenz in San Jose absetzten, bis hin zu lokalen Teilnehmern in Taipei, die sich von den etablierten Teams nicht so leicht unterkriegen lassen wollten", so Michal Blicharz, VP Pro Gaming bei der ESL. „Katowice war keine Ausnahme und als Ergebnis sehen wir nun, dass der CS:GO Wettbewerb vor Ort bei weitem das meistgesehene Nicht-Major aller Zeiten wurde. Dass dies ausgerechnet in dem Jahr passiert, in dem Counter-Strike zur IEM zurückkehrt, ist phänomenal."

VODs aller Spiele können auf dem YouTube Kanal der ESL gefunden werden - Fotos der Veranstaltung sind darüber hinaus in unserer Flickr-Galerie verfügbar. Da wir momentan an der kommenden Saison der Intel Extreme Masters arbeiten, können Sie durch ESL Gaming über die gesamte Counter-Strike-Szene (und mehr!) auf dem neuesten Stand bleiben.

Close Menu