ESL One New York kürt das Barclays Center zur offiziellen Heimatstätte

Das größte eSport-Event an der Ostküste wird in den kommenden vier Jahren weiterhin in Brooklyn stattfinden

(Köln) 12. Dezember 2016 - ESL, das weltweit größte eSport-Unternehmen, erklärt das Barclays Center für vier weitere Jahre zur Heimatstätte der renommierten ESL One New York, des größten eSport-Events an der Ostküste. Die Veranstaltung wird im kommenden Jahr am 16. und 17. September bereits zum vierten Mal in New York stattfinden und zeigt die weltbesten Teams aus Counter-Strike: Global Offensive.

Die ESL One New York, produziert von der ESL und dem strategisch langfristigen Partner AEG, hat ihr Debüt im Barclays Center am 1. und 2. Oktober diesen Jahres gefeiert. Die Veranstaltung hat mit der Teilnahme von 8500 Besuchern an den Finaltagen und insgesamt 6 Millionen einzigartigen Zuschauern über verschiedene Online-Streaming-Dienste einen neuen Rekord aufgestellt. Das Event zeigte den Wettkampf der besten Counter-Strike: Global Offensive Teams um ein Preisgeld von insgesamt 250.000 US-Dollar. Zusätzlich kämpften mehr als 1000 Kontrahenten im mit 75.000 US-Dollar dotierten Street Fighter V Turnier theScore eSports Brooklyn Beatdown.

„Wir sind begeistert davon, das Barclays Center für die nächsten vier Jahre zur Heimatstätte der ESL One New York machen zu können”, sagt Steven Roberts, Executive Chairman ESL Nordamerika. „Diese Partnerschaft wird es den Fans ermöglichen, den Nervenkitzel eines professionellen eSport-Wettbewerbes hautnah in einem erstklassigen Veranstaltungsort zu erleben und erweitert darüber hinaus unsere Reichweite für die Zuschauerschaft im Internet.”

„Es gibt keinen Zweifel daran, dass das Barclays Center der ideale Ort ist, um der Welt die ESL One zu präsentieren”, so Chuck Steedman, COO bei AEG Facilities. „Gemeinsam mit unserem strategischen Partner ESL glauben wir daran, dass die hochmoderne Ausstattung, die Anlagen sowie die Technologien für welche das Barclays Center bekannt ist, kombiniert mit den leidenschaftlichen Fans aus dieser Region, eine unglaubliche Atmosphäre schaffen und die Zuschauer dieses unverkennbare Event auf eine ganz besondere Weise erleben werden. Es ist diese Art von Kernveranstaltungen, die auch weiterhin eine wichtige Rolle in dem enormen Wachstum der eSport-Branche spielen werden. Ein Wachstum, den wir aktuell weltweit miterleben können.”

„Diese Ankündigung ist ein weiterer Schritt, um die Brooklyn Sports & Entertainment Veranstaltungsstätten als Heimat des eSports zu positionieren”, erklärt Brett Yormark, CEO of BSE. „Wir sind stolz auf die gemeinsame Ausrichtung mit ESL und AEG, um die Potenziale in der Branche weiterhin zu vergrößern und eine neue Zuschauerschaft im Barclays Center zu begrüßen.”

Die Partnerschaft zwischen ESL und AEG wurde geschaffen, um die Reichweite der eSport-Branche auf der Welt zu erweitern. ESL nutzt das globale Netzwerk von AEG aus über 120 Clubs, Theatern, Arenen und Stadien für Qualifikationsturniere, Wettkämpfe und Weltmeisterschaften. Das Abkommen begünstigt darüber hinaus die Führungsrolle für AEG im Hinblick auf Live-Event-Produktion, Ticketverkäufe, Marketing und Sponsoraktivitäten, um kompetitiven eSport weltweit zu bewerben und auszubauen. Zusätzlich arbeiten beide Firmen daran, neue eSport-Events auf die Beine zu stellen und die globale Präsenz der ESL zu stärken.

Tickets sind ab dem 15. Dezember um 10:00 Uhr über die Produktseite und Ticketmaster.com erhältlich. Weitere Informationen finden Sie auf der offiziellen Website.

Close Menu